Aus dem Arbeitseinsatz der Mitglieder und der freiwilligen Helfer sowie den Entscheidungen der jeweiligen Vorstandschaft sind folgende Aktivitäten für das Städtle hervorgegangen:

 

 

Über mehrere Jahre hinweg war die Weihnachtsbeleuchtung in Heidingsfeld ausgefallen. Auch hier und sehr schnell nahm sich der Hätzfelder Kreis der Interessen der Heidingsfelder an. Unser Verein führte den Auf- und Abbau von 1983 bis 1998 durch und trug das finanzielle Risiko, unterstützt allerdings auch durch die Stadt Würzburg und viele Spender der Heidingsfelder Geschäftswelt. 1999 wurde die Weihnachtsbeleuchtung an den Verein der Heidingsfelder Selbständigen übergeben, die heute die Verantwortung tragen.

 

Nebenbei bemerkt, einer der schönsten Maibäume in Mainfranken. Hierbei immer unterstützt durch den Löschzug 5 der Freiwilligen Feuerwehr Heidingsfeld.

 

Unterschiedliche Veranstaltungen wie

 

 

Manche Aktivität des Hätzfelder Kreises wurde initiiert und auch organisiert von Nichtmitgliedern. Dies belegt, und auch darauf sind wir stolz, dass sich sehr viele Heidingsfelder mit den Zielen unseres Vereins identifizieren.